FAQ

Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Klebebändern gibt es und welches ist die beste Wahl?

Das kommt darauf an, wofür sie verwendet werden sollen. Das stärkste Verpackungsband in unserem Angebot ist PVC. Es wird am häufigsten zum Verschließen von Kartons verwendet. PVC-Klebebänder sind für verschiedene Untergründe geeignet. Außerdem lässt sich PVC-Folie hervorragend bedrucken. Natürlich sind auch andere Arten von Klebebändern erhältlich, wie PP-Hot-Melt, PP-Acryl oder Papierklebebänder. Weitere Informationen finden Sie auf der Unterseite Aktuelles (Sie werden auf eine Seite weitergeleitet, auf der wir alle Klebebandtypen und ihre Vorzüge und Nachteile im Detail beschreiben)

Wie lange kann das Klebeband aufbewahrt werden?

Dies hängt von der Art des Klebebandes und davon ab, inwieweit die Anweisungen der TCM-Service-Händler befolgt wurden.

Das Klebeband sollte an einem trockenen Ort bei einer Temperatur von 15-25 Grad gelagert werden, um seine Eigenschaften so lange wie möglich zu erhalten.

Bedrucktes Klebeband bewahrt man am besten in einem dunklen Raum auf. Wenn das Band zu viel Sonnenlicht (UV-Strahlung) ausgesetzt wird, kann die Beständigkeit der Farbe beeinträchtigt werden.

Verpackungsklebeband PCV: 2,5–3 Jahre

PP-Hotmelt: 9–12 Monate

PP-Acryl: 6 Monate

Papertape: 6 Monate

Was bedeutet Mikron (µm)?

µm bezeichnen die Dicke des Klebebandes. Sie kann in Folien- und Klebstoffdicke aufgeteilt oder zu einer Gesamtdicke addiert werden. Alle Parameter unserer Klebebänder finden Sie in den technischen Datenblättern, die auf den Produktseiten der einzelnen Klebebänder verfügbar sind.

Ich weiß nicht, welche Art von Klebeband ich nehmen soll. Kann ich eine Testrolle bestellen?

Natürlich ist das möglich. Unser Verkaufsteam wird Sie von Beginn an beratend unterstützen. Wenn Sie es dennoch vorziehen, die Klebebänder bei sich zu Hause zu testen, lassen Sie es uns wissen, und wir werden Ihnen einige kostenlose Testrollen zukommen lassen.

Wie viele Farben können auf ein Klebeband gedruckt werden?

Die Klebebänder können mit maximal 3 Farben bedruckt werden. Natürlich sind mehr Farben möglich, sofern ein Raster verwendet wird. Mehr dazu finden Sie unter Aktuelles.

Welche Farben kann ich wählen?

Wir verwenden die Pantone-Farbpalette. Dies gibt uns unzählige Möglichkeiten. Pantone ist der Name des Unternehmens, das die Farbcodes veröffentlicht. PMS-Farben sind Standardfarben, bei denen die Tinte mit der entsprechenden Farbe vorgemischt wird. Jede Farbe hat ihren eigenen, einzigartigen Code. Wenn Ihr Logo in einem anderen Farbsystem entworfen wurde, ist das für uns kein Problem. Unsere Grafikdesigner bereiten eine Vorlage vor und wählen die richtigen Farben. Wir können auch in HKS und RAL drucken, aber die Anzahl der Farbtöne ist nicht so umfangreich wie im Falle von Pantone. Sie kennen bereits Ihren gewünschten Pantone-Farbcode? Teilen Sie ihn uns bei der Einsendung Ihres Musters mit.

Wie werden die Klebebänder gedruckt?

Das Klebeband wird mit Hilfe einer Druckform bedruckt. Es handelt sich dabei um eine Polymerplatte. Die Elemente des Musters werden mit Laser geschnitten, wodurch sowohl höhere als auch niedrigere Elemente entstehen. Das Ganze lässt sich mit einem Stempel vergleichen. Es werden Elemente gedruckt, die sich weiter oben auf dem Polymer befinden. Die Druckform wird auf dem Druckzylinder befestigt. Dies ist ein wesentlicher Schritt, der in unserem Produktionsprozess mit äußerster Präzision durchgeführt wird. Anschließend wird Tinte aufgetragen (die Farbe des Aufdrucks). Ein auf diese Weise hergestelltes Druckklischee kann dann mehrfach verwendet werden. Die Kosten für die Druckklischees werden nur bei der ersten Bestellung oder bei Änderungen berechnet und werden immer individuell für jeden Druck berechnet.

Was ist Flexodruck?

Das Klebeband wird im Flexodruckverfahren gedruckt. Bei dieser Technik handelt es sich um ein Rotationshochdruckverfahren mit flexiblen Druckzentren. Überwiegend Photopolymer und schnell trocknende dünnflüssige Tinte. Tiefdruck bedeutet, dass sich das zu druckende Bild weiter oben auf der Druckplatte befindet.

Welche Maße kann ich wählen?

Das bedruckte Klebeband ist in verschiedenen Größen erhältlich. Die Standardgröße der Bandrolle ist 50 mm breit und 66 m lang. Unser Angebot hat natürlich noch weitere Optionen, die Sie auf der Seite Aktuelles finden.

Die Grundfarben des Bandes sind weiß, braun und transparent. Kann ich auch eine andere Hintergrundfarbe wählen?

Dies ist möglich, hängt aber von der Art des Klebebandes ab. Die gewählte Farbe gilt in diesem Fall als Farbe des Aufdrucks. Schließlich wird das Band zweimal bedruckt. Zuerst die Hintergrundfarbe, dann der gedruckte Text und/oder das Logo. Mehr dazu finden Sie unter Aktuelles.

Was ist der Unterschied zwischen Positiv- und Negativdruck?

Beim Positivdruck ist der größte Teil des Klebebandes unbedruckt. Die Farbe des Farbbandes bestimmt die Hintergrundfarbe. Beim Negativdruck bleiben Text und/oder Logos offen und werden auf einen farbigen oder schwarzen Hintergrund aufgetragen. Auf einem weißen Band ist die Beschriftung weiß (Farbe des Klebebandes) und der Hintergrund farbig oder schwarz (Tinte).

Warum gibt es auf einem negativ bedruckten Band eine weiße Linie, die die aufeinanderfolgenden Wiederholungen des Musters voneinander trennt?

Hier ist die Verschmelzung der beiden Matrizen offensichtlich: Sie erscheint nach jeder Wiederholung des Schemas. Das liegt daran, dass das flache Klischee um den Zylinder herum befestigt ist. Dadurch entsteht eine V-Form, wo sich die Enden der Klischees treffen, und es entsteht eine vertikale, unbedruckte weiße Linie, die wir immer auf einer von unserem Grafiker erstellten Druckvorschau zeigen.

Manchmal erhalte ich Klebebänder mit teilweise unbedruckten Teilen. Was könnte die Ursache dafür sein?

Dies kann verschiedene Ursachen haben. Die häufigste Ursache ist ein unregelmäßiger Jumbo-Roll-Wechsel an der Maschine. Außerdem kann es sein, dass das Klischee einfach zu wenig Tinte aufnimmt und deshalb den Druck nicht gut genug überträgt. Da dies bei hoher Geschwindigkeit geschieht, ist es leider schwer zu vermeiden.

Was genau ist eine Druckvorschau?

Es handelt sich um den Entwurf eines Klebebandes. Er wird auf Grundlage der hochgeladenen Daten und/oder Logos erstellt. Sobald der Entwurf fertiggestellt ist, erhalten Sie ihn als Druckvorschau. Sie können ihn bewerten und gegebenenfalls ändern. Sobald der Entwurf von Ihnen genehmigt ist, beginnen wir mit dem Drucken des Klebebandes.

Was genau ist eine Druckvorschau?

Es handelt sich um den Entwurf eines Klebebandes. Er wird auf Grundlage der hochgeladenen Daten und/oder Logos erstellt. Sobald der Entwurf fertiggestellt ist, erhalten Sie ihn als Druckvorschau. Sie können ihn bewerten und gegebenenfalls ändern. Sobald der Entwurf von Ihnen genehmigt ist, beginnen wir mit dem Drucken des Klebebandes.

Welche Art von Dateien sollte am besten zur Vorbereitung der Druckvorschau hochladen?

Damit unsere Grafikdesigner effizient arbeiten können, benötigen sie offene Vektordateien

Vektordateien haben die folgenden Dateiendungen – ai – cdr – eps (Illustrator EPS)

Diese Dateien werden nicht wie Fotodateien (Pixel) erstellt (.jpg, tiff, bmp und einige pdf-Dateien). So können Vektorbilder ohne Qualitätsverlust auf jedes gewünschte Format vergrößert werden.

Wir erhalten .jpg-, .bmp-, oder -if-Dateien, Firmenpapier oder Klebebandstücke per Post zugesandt. Zunächst müssen wir dieses Material in eine Vektordatei umwandeln. (Das bedeutet Scannen und Unterschreiben). Das kostet mehr Zeit. In den meisten Fällen erhalten Sie eine Nachricht von uns, in der wir Sie bitten, die Datei im richtigen Format zu senden. Wenn die Qualität der zugesandten Materialien zu schlecht ist, werden zusätzliche Kosten für die Konvertierung fällig. Weitere Informationen zu Dateitypen finden Sie in Aktuelles.

Kontakt Formular

Datei anhängen (max. 5 MB)